ACWUA

Kammer- und Verbandspartnerschaftsprojekt mit der Arab Countries Water Utilities Association (abgeschlossen)

GWP hat in den vergangenen Jahren im Auftrag der sequa gGmbH und finanziert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) erfolgreich ein Kammer- und Verbandspartnerschaftsprojekt (KVP) mit der Arab Countries Water Utilities Association (ACWUA) durchgeführt. Die ACWUA ist ein Verein der arabischen Wasserwirtschaft, der 2009 gegründet wurde. Er vereint 117 Mitglieder aus 18 arabischen Ländern. Die wichtigste Mitgliedergruppe bilden die Wasserbetreiber, außerdem Ministerien und Behörden, Nichtregierungsorganisationen, Einzelpersonen und private Unternehmen.

Das Projekt lief von Dezember 2016 bist August 2020. In den letzten 6 Monaten konnten aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie keine internationalen Aktivitäten mehr durchgeführt werden. Das Vorhaben wurde von einem GWP Projektteam in der ACWUA Geschäftsstelle in Amman durchgeführt, unterstützt von einer fachlichen Steuerung in Berlin. Das Projekt zielte darauf ab, ACWUA in seiner Verbandsarbeit zu unterstützen und damit effektiv den Know-how- und Informationsaustausch zu wasserrelevanten Themen sowie dessen Transfer in der Region voranzutreiben.

Projektpartner

Gefördert durch

via

Projekte

Projektergebnisse

  • Stärkere Einbindung der Mitglieder der ACWUA in die Verbandsarbeit durch Workshops und bilaterale Treffen in Ägypten, Jordanien, Libanon und Tunesien und Etablierung von lokalen Focal Points
  • Der Austausch zwischen den Mitgliedern der beiden Verbände aber auch der Mitglieder innerhalb der Organisation wurde gestärkt, beispielsweise durch den Austausch auf Fachkonferenzen und Einsatz von Mitgliedern als Experten für Trainings in anderen Mitgliedsunternehmen
  • ACWUA hat sein Dienstleistungsangebot diversifiziert. Die Angebote reichten von Veranstaltung von Seminaren und Konferenzen über Technical Working Groups bis hin zum Erstellen von Studien
  • Laut Mitgliederbefragung waren 2019 fast 90% sehr zufrieden bzw. zufrieden mit ihrer Mitgliedschaft

Projekthighlights:

  • 20 Schulungen und Trainings für MitarbeiterInnen der ACWUA Geschäftsstelle und ACWUA Mitglieder unter Einbindung von GWP Mitgliedern
  • 5 Konferenz- und Messebeteiligungen
  • Übersetzung von 3 Trainingsmodulen ins Arabische
  • Programmierung einer App für die Arab Water Week

Wir danken an dieser Stelle ganz besonders unserem Langzeitexperten Dr. Azmi Ghneim und seiner Projektassistenz Nadeen Saraygi für ihren unermüdlichen Einsatz vor Ort.

Informationen/Meldungen

Willkommen im Netzwerk!

German Water Partnership freut sich, die Firma KROHNE im Netzwerk der deutschen international ausgerichteten Wasserwirtschaft zu begrüßen. Lesen Sie mehr zu den Beweggründen, dem GWP-Netzwerk beizutreten.

› Weiterlesen

GWP-Vorstandsklausurtagung und Gremienleitersitzung in Dresden

Am 20. und 21. September fand die erste Klausurtagung des im Sommer 2022 neugewählten Vorstandes von GWP in Dresden statt. Traditionell kamen für einen intensiven Austausch auch die LeiterInnen der Regionalforen und Arbeitskreise hinzu.

› Weiterlesen

EINLADUNG | BLUE PLANET Berlin Water Dialogues Artificial Intelligence: Reshaping the Water Industry

Die Online-Konferenz befasst sich mit dem Potenzial und den Herausforderungen der Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) im Wassersektor. Seien Sie dabei und melden Sie sich jetzt an!

› Weiterlesen

Gelegenheit zum internationalen Austausch: IWA World Water Congress Kopenhagen 2022

Zahlreiche GWP-Mitglieder und Partner nutzten den Kongress mit angeschlossener Ausstellung als Gelegenheit zum Austausch mit internationalen Betreibern und Experten aus aller Welt.

› Weiterlesen