Industriewasserwirtschaft

BESONDERHEITEN DER INDUSTRIELLEN WASSERWIRTSCHAFT
  • Jede Art von (Ab-)Wasser unterscheidet sich in Bezug auf Menge und Zusammensetzung oder erforderliche Qualität.
  • Die Kunden brauchen maßgeschneiderte, dezentrale Lösungen.
  • Jede Branche hat ihre eigenen Anforderungen.
  • Wasser, Wertstoffe im Abwasser und Energie sollten bestenfalls wiederverwendet werden.
  • Aufbereitungsmethoden müssen in den Produktionsprozess passen.
  • Es werden hohe Anforderungen an Erfahrung, Qualität, Betriebssicherheit und Service gestellt.
Kernthemen der industriellen Wasserwirtschaft
  • Ressourcen- und energieeffiziente Wasser-, Abwasser- und Teilstrombehandlung – Nachhaltige Konzepte und Technologien
    • Wasser- und Wertstoffrecycling
    • Energie aus (Ab-)Wasser
    • Optimierung von Ressourcenverbrauch und Lebenszykluskosten
  • Automatisierung & Digitalisierung – Neue Produkte & Dienstleistungen
  • Standardisierung & Modularisierung – Einsparungs- und Verbesserungspotenziale nutzen
  • Entfernung von Verunreinigungen
  • Schlamm- und Reststoffbehandlung.
Zielsetzung der Arbeitsgruppe

Die Mitglieder der GWP kommen aus allen Bereichen der Wasserwirtschaft und verfügen über ein hohes Maß an Kompetenz. Ziel des Arbeitskreises ist es, gemeinsame Themen und Interessen der Mitglieder zu bündeln und zu koordinieren, wobei der Fokus auf industriellen Kunden liegt. Die Ziele auf einen Blick:

  • Vernetzung des GWP-Netzwerks mit Politik und Behörden auf internationaler Ebene
  • Unterstützung der Mitgliedsunternehmen beim Marktzugang: internationale Industrieverbände, Generalunternehmer, Global Player/Industriekonzerne
  • Teilnahme an Veranstaltungen, Messen und Delegationsreisen, um das Thema industrielles Wassermanagement in den Fokus zu rücken
  • Aufgreifen von F & E-Themen wie Zero Liquid Discharge und Industrie 4.0 oder Innovationsprogramme

Die Arbeitsgruppe interagiert mit den GWP → Regionalforen sowie den anderen GWP → Arbeitskreisen, die im Rahmen des Gremiums mit dem Thema industrielles Wassermanagement in Berührung kommen.

Aktuelle Veranstaltungen

Informationen/Meldungen

Nach knapp sechs Jahren verabschiedet sich Geschäftsführerin Julia Braune von German Water Partnership e.V.

„Es war eine aufregende, erlebnisreiche Zeit geprägt von Veränderungen, nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie“, schreibt Julia Braune.

› Weiterlesen

German Water Partnership und seine Aktivitäten kennenlernen: Der GWP-Navigator

Welche Beteiligungsmöglichkeiten gibt es in den Regionalforen und Arbeitskreisen? Wie gestaltet sich die Mitarbeit an den verschiedenen Projekten und Programmen? Und welche Vorteile hat eine Mitgliedschaft bei GWP? Dies und mehr erfuhren GWP-Mitglieder und solche, die es werden wollen, im Format „GWP-Navigator: Einführung in die Netzwerkarbeit“ am 19. Januar 2023.

› Weiterlesen

15 Jahre „Solutions you can trust“ – Gemeinsam haben wir viel erreicht! | Die Vorstandskolumne

„Die Vorstandskolumne“ ist eine Rubrik, in der Sie aus der Perspektive eines GWP-Vorstandsmitglieds über relevante Themen aus dem Wassersektor informiert werden. Die 20. Ausgabe der Reihe und den Auftakt in 2023 übernimmt die Vorstandsvorsitzende Gunda Röstel.

› Weiterlesen

Wechsel in der Geschäftsführung von German Water Partnership e.V. zum 1. Februar 2023

Die GWP-Geschäftsführerin, Julia Braune, wechselt zum 1. Februar 2023 zu Germany Trade & Invest (GTAI). Herr Hubertus Soppert wird bis zur Neubesetzung der Stelle die Leitung der Geschäftsstelle übernehmen.

› Weiterlesen