GWP zum Weltwassertag 2021: Wert des Wassers

German Water Partnership vereint Stimmen internationaler Partner

Berlin, 22.03.2021 Die Vereinten Nationen rufen zum Weltwassertag auf. Unter dem Motto „Valuing water – Wert des Wassers“ wird weltweit auf die lebenswichtige Bedeutung des Wassers für die Menschen aufmerksam gemacht und diskutiert, wie diese Ressource besser geschützt werden kann. German Water Partnership setzt sich mit seinen rund 350 Mitgliedern seit 2008 für die Lösung von wasser- und abwasserwirtschaftlichen Herausforderungen weltweit ein. Internationale Partnerschaften spielen dabei eine besondere Rolle. Durch engen Austausch und Vermittlung von Know-how und nachhaltigen Wassertechnologien aus Deutschland trägt GWP so ganzheitlich zur Verbesserung der Wasserver- und Abwasserentsorgung bei.

Das Motto des diesjährigen Weltwassertags „Valuing water – Wert des Wassers“ spiegelt die Notwendigkeit des richtigen Umgangs mit Wasser wider. Nur so können die globalen Ziele der Vereinten Nationen erreicht werden. „Ziel von German Water Partnership ist es, weltweit ein Bewusstsein dafür zu schaffen, wie nachhaltige Lösungen ‘Made in Germany’ zur Bewältigung der enormen Herausforderungen im Wasser- und Abwassersektor beitragen können. Dazu braucht es Vernetzung und länderübergreifende Kooperation“, so Julia Braune, Geschäftsführerin von German Water Partnership.

In einer Kampagne anlässlich des Weltwassertags hat GWP seine internationalen Partner dazu aufgerufen, mit ihrer Stimme auf den Wert des Wassers aufmerksam zu machen. Die Kampagne zeigt, dass Wasser nicht nur eine tragende globale Bedeutung für die Gesundheit und im Kampf gegen den Klimawandel inne hat. Auch ökonomische Faktoren spielen eine wesentliche Rolle. Darüber hinaus ist der Dialog über Ländergrenzen hinweg treibende Kraft für einen erfolgreichen anhaltenden Schutz dieser lebenswichtigen Ressource.

„Nur im internationalen Austausch erkennen wir die spezifischen regionalen Bedarfe im Wasser- und Abwassersektor und können die richtigen Kontakte zu Know-how und modernsten Technologien deutscher Unternehmen knüpfen“, appelliert Braune.

Wasser hat eine mannigfaltige Bedeutung, abhängig von Lebensumständen und Nutzung durch jeden Einzelnen. Die Vielfalt der Perspektiven ist notwendig, um zu ganzheitlichen nachhaltigen Nutzungskonzepten im Wassersektor weltweit beitragen zu können. Eines ist jedoch universell gültig: die Quelle allen Lebens ist Wasser und es ist damit als Ressource unbedingt schutzbedürftig.

Über German Water Partnership e.V.

German Water Partnership e.V. (GWP) ist ein Netzwerk von mehr als 350 Unternehmen und Institutionen der deutschen Wirtschaft und Forschung im Wassersektor. Vom Hochschulinstitut bis zum weltweit vertretenen Komponentenhersteller bietet das Netzwerk eine Vielfalt an Expertise. Unterstützt wird die Initiative seit ihrer Gründung 2008 von den fünf Bundesministerien für Umwelt, Forschung, Entwicklung, Wirtschaft und dem Auswärtigen Amt.

 


Zur Kampagne

Ansprechpartnerin für die Presse:

Sophie Henkel
henkel@germanwaterpartnership.de
030 300199-1226
www.germanwaterpartnership.de

Mehr zum Thema:

World Water Day Website 

UN World Water Development Report