Chancen für die deutsche Wasserwirtschaft in Indien

Viele Vernetzungsmöglichkeiten bei der digitalen Geschäftsanbahnungsreise

Vom 02.10.2020 bis zum 09.10.2020 führte die Deutsch-Indische Handelskammer (AHK) gemeinsam mit dem Projektpartner German Water Partnership e.V. (GWP), im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), eine digitale Geschäftsanbahnung nach Indien durch. Es handelte sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme der Exportinitiative Umwelttechnologien im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU. Aufgrund der aktuellen Covid-19 Pandemie und damit einhergehender weitreichender Reisebeschränkungen wurde die
Geschäftsanbahnung in digitaler Form durchgeführt.

Zehn teilnehmende Unternehmen nutzten die Gelegenheit, sich eine Woche lang virtuell im Bereich des Wasser- und Abwassersektors auszutauschen und durch B2B-Meetings neue Geschäftskontakte innerhalb der indischen Wasserwirtschaft zu schließen. Neben einem Länderbriefing der GTAI zur indischen Wirtschaft, einem Workshop zum indischen Wassersektor konnten die Teilnehmenden auch ihre Produkte und Dienstleistungen einem indischen Zielpublikum vorstellen. Weiterhin gab es Einblicke in lokale Projekte und mögliche Chancen deutscher Unternehmen zur Beteiligung. Trotz digitaler Durchführung kamen Gelegenheiten zum Netzwerken nicht zu kurz.

Den gesamten Ergebnisbericht finden Sie hier.

Neugierig auf den Auslandsmarkt Indien geworden? Eine komplette Zielmarktanalyse steht Ihnen hier zur Verfügung.