Innovation & Wissenschaftskooperation

Der Arbeitskreis “Innovation und Wissenschaftskooperationen” befasst sich mit der Vernetzung von Forschungseinrichtungen und Unternehmen, sondiert nationale und internationale Fördermöglichkeiten und beschäftigt sich mit dem aktuellen Stand der Forschung an deutschen Hochschulen.

Der Informationsaustausch über Förderprogramme und sonstige relevante Informationen sowie die Diskussion und Festlegung von F&E-Themen stehen im Vordergrund. Darüber hinaus stellt der Arbeitskreis eine Plattform dar für die Unterstützung von Innovationen in ausländischen Märkten.

Aktuelle Fördermöglichkeiten

Themenbezogene Programme

Digital Green Tech

Themenbeispiele & Schwerpunkte: Analytik, Digitalisierung, Anbindung Produktion an Wasser -/ Abwassertechnik

Anmerkungen:

  • Zunächst nur ein „DigitalCamp“ für geladene Gäste
  • Ausschreibung für Projekte mit 2-3 Jahren Laufzeit wird erwartet
    Bei Ideen möglichst jetzt schon Konsortien bilden

Fristen & Laufzeit: 2. Bewertungsstichtag für die Projektskizzen: 31. Oktober 2021

Träger: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Deutsch-Afrikanisches Förderprogramm

Themenbeispiele & Schwerpunkte: Wassersicherheit in Afrika (WASA) - \'Initialphase südliches Afrika\'

  • Nachhaltiges Wasserressourcenmanagement,
  • Wasserinfrastruktur und Wassertechnologie,
  • Hydrologische Vorhersagen und Projektionen.

Fristen & Laufzeit: Einreichung der Projektskizzen bis 31.03.2021. Mehr Informationen finden Sie in der offiziellen Förderbekanntmachung.

Träger: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Deutsche Bundesstiftung Umwelt DBU

Themenbeispiele & Schwerpunkte: Einzelprojekte, Verbundprojekte; Nachhaltigkeitsbewertung, Nachhaltiger Umgang mit Lebensmitteln, Umweltschonende Konsumgüter, Klima- und ressourcenschonendes Bauen , Quartiersentwicklung, Erneuerbare Energien, Innovative Produktionsprozesse, Werkstoffe und Oberflächentechnologien, Kreislaufführung Metallen und mineralischen Reststoffen, Reduktion von Stickstoffemissionen, Schutz und Bewirtschaftung von Grundwasser und Oberflächengewässern, Naturnutzung in Nutzlandschaften und Schutzgebietet, Schutz von Kulturgütern vor schädlichen Umwelteinflüssen

Fristen & Laufzeit: Einreichung jederzeit

Träger: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Web: https://www.dbu.de/2840.html

Umweltinnovationsprogramm

Themenbeispiele & Schwerpunkte: Überführung innovativer, Umwelt entlastender technischer Verfahren in die Praxisanwendung

Fristen & Laufzeit: Zeitfenster für Skizzeneinreichung

  • Modul 1 (Entwicklung von Projektideen und pilothafte Erprobung)
    • 01.2021 – 31.03.2021
  • Modul 2 (Verbreitung bereits erprobter Ansätze)
    • 01.2021 – 31.03.2021
    • 07.2021 – 30.09.2021

Träger: Projektträger Jülich

Web: https://www.umweltinnovationsprogramm.de/; https://www.ptj.de/projektfoerderung/nationale-klimaschutzinitiative/innovative-klimaschutzprojekte

Themenoffene Programme

KMU innovativ (Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF)

Themenbeispiele & Schwerpunkte: Richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen in Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen, typischerweise ein KMU und eine Forschungseinrichtung; Ressourceneffizienz und Klimaschutz

Fristen & Laufzeit: Jährlich: 15.04. und 15.10.

Träger: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Web: https://www.bmbf.de/de/kmu-innovativ-561.htm

ZIM Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Themenbeispiele & Schwerpunkte: Einzelprojekte, Verbundprojekte (zwei Unternehmen oder ein Unternehmen, eine Forschungseinrichtung)

Fristen & Laufzeit: Einreichung jederzeit

Träger:  Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Web: https://www.zim.de/ZIM/Navigation/DE/Home/home.html

Deutsche Bundesstiftung Umwelt DBU

Themenbeispiele & Schwerpunkte: Einzelprojekte, Verbundprojekte: Themenoffen (analog der themengebunden Förderung oben)

Fristen & Laufzeit: Einreichung jederzeit

Web: https://www.dbu.de/2840.html

Protokolle vergangener Sitzungen nach Login

Aktuelle Veranstaltungen

Informationen/Meldungen

Willkommen im Netzwerk

Seit neuestem ergänzen der Betreiber Mainzer Netze GmbH, der Anlagenbauer/Komponentenhersteller Xylem Water Solutions Deutschland GmbH, das Ingenieurbüro für Wasserwirtschaft und Ressourcenmanagement GmbH sowie das Beratungsunternehmen Innovative Water & Environmental Solutions (IWES) die Mitgliedschaft. Lesen Sie mehr zu ihren Beweggründen, Teil des starken Netzwerks von GWP zu werden!

› Weiterlesen

German Water Partnership e.V. stärkt Bindung zur Region Lateinamerika

German Water Partnership e.V. vertieft seine Verbindungen nach Lateinamerika: eine wechselseitige Partnerschaft mit dem Lateinamerika Verein e.V. (LAV) ermöglicht es dem Netzwerk, die Zusammenarbeit zwischen deutschen Unternehmen und Institutionen der Wasserwirtschaft in der Region zu stärken, seinen Mitgliedern optimale Einblicke und Kontaktmöglichkeiten in die regionale Industrie und Wirtschaft zu bieten und so die Geschäftsanbahnung zu erleichtern.

› Weiterlesen

Digitales Netzwerken: 17. GWP Mitgliederversammlung und Jahreskonferenz 2021

Digitale Transformation und globale Kooperation: Das Netzwerk der international ausgerichteten Wasserwirtschaft trifft sich am 10. Juni 2021 online, um Erfolgsfaktoren für eine nachhaltige Wasserwirtschaft zu diskutieren. Anmeldungen sind ab sofort geöffnet!

› Weiterlesen

Mit dem BMWi Markterschließungsprogramm Geschäftskontakte im Ausland knüpfen

Im Rahmen der Außenwirtschaftstage 2021 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) beteiligte sich GWP an einer Session zum Thema „Auslandsmärkte erschließen“. Im Mittelpunkt standen Veranstaltungen des BMWi-Markterschließungsprogramms (MEP) für KMU. Auch die GWP-Mitglieder Binder GmbH und Boreal Light GmbH gaben Einblicke in ihre Erfahrungen als Teilnehmer.

› Weiterlesen