Aktuelle Informationen zum Corona-Virus in Afrika

Auf dieser Seite stellen wir Informationen zu Reisebeschränkungen, Quarantäne-Bestimmungen und wirtschaftlichen Maßnahmen in den wichtigsten Regionen mit Aktitvitäten unserer Mitglieder und Geschäftsstelle zusammen.

Wenn Sie relevante Informationen melden möchten, wenden Sie sich bitte an bessler@germanwaterpartnership.de

 

13.04.2020 – Die andauernde COVID-19-Pandemie könnte es Afrika erschweren, die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) zu erreichen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

03.04.2020 – Eine grafische Darstellung der Verwundbarkeit des gesamten Kontinents unter Betrachtung verschiedener Risikofaktoren finden Sie hier.

03.04.2020 – Der Stadtrat in Bulawayo plädiert für eine Rückkehr zur Durchführung von alten traditionellen Regenritualen als Heilmittel gegen die immerwährenden Wasserprobleme der Stadt. Dadurch soll u.a. weltweit auf die Wasserknappheit in Bulawayo aufmerksam gemacht werden.

02.04.2020 – Das Ministerium für Wasser und Abwasser (DWS) liefert 100 zusätzliche Wassertanks an bedürftige Gemeinden in Soweto, Johannesburg.

30.03.2020 – Der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft hat auf seiner Website eine Übersicht über die aktuelle Lage in Afrika erstellt.

30.03.2020 – Experten und internationale Organisationen stellen sich auf Präventivmaßnahmen wie Händewaschen in Regionen mit sehr begrenztem Zugang zu Wasser ein, berichtet devex.com.

25.03.2020 – Derzeit ist eine Einreise in die Côte d’Ivoire nicht möglich. Seit dem 22. März 2020 sind sämtliche Land-, See- und Luftgrenzen der Côte d’Ivoire bis auf weiteres für den Personenverkehr geschlossen. Ausnahmen soll es für den Warentransport, humanitäre und Sicherheitsfälle geben. Am 23. März wurde der nationale Notstand ausgerufen und eine Ausgangssperre von 21.00 Uhr abends bis 05:00 Uhr morgens verhängt und der Reiseverkehr im Land eingeschränkt. Weitere Einschränkungen können jederzeit angeordnet werden.

Ansonsten gibt es für Côte d’Ivoire die offizielle Webseite der ivorischen Regierung mit allen Kommuniqués zu COVID 19, allerdings nur auf Französisch: http://www.gouv.ci/_grandossier.php?recordID=222

25.03.2020 – Präsident Ramaphosa hat MItte März den “national state of disaster” ausgerufen. Die Water Research Commission hat zum Covid-19 eine Themenseite veröffentlicht.

 

Allgemeine Informationsquellen

Afrika.info
Chronologie, Entwicklung und aktuelle Daten zur Corona-Krise in Afrika in deutscher Sprache.

Auswärtiges Amt
Unter „Aktuelles“ der Reise- und Sicherheitshinweise der einzelnen Länder werden regelmäßig aktualisierte Informationen zur COVID-19 bedingten Situation im Land bereitgestellt.

Deutsche Auslandshandelskammern (AHK) in Afrika
Aktuelle Informationen aus der Region
Kenia (für Ostafrika) I Südafrika (für das südliche Afrika) I Nigeria I Ghana

Deutscher- Industrie und Handelskammertag (DIHK)
Wöchentlich aktualisierter Überblick (als PDF Download) zu einzelnen Ländern was Einschränkungen bei Grenzübergängen (auch für Warenein- und -ausfuhr), Lockdowns, eventuelle Wirtschaftshilfen etc. zu Corona-Zeiten angeht.

German Water Partnership
Hier finden Sie aktuelle Informationen zu COVID-19 aus den Regionen.

Germany Trade & Invest (GTAI)
Berichterstattung über die wirtschaftlichen Auswirkungen von COVID-19 in Afrika.