BLUE PLANET Berlin Water Dialogues trifft AquaNES

Inspiriert von der Natur: Berlin war am 9. April 2019 erneut zum Hotspot für kreative Köpfe des Wassermanagements. Der Fokus von BLUE PLANET Berlin Water Dialogues lag auf innovativen Systemen im Wassermanagement.

 

Am 9. April 2019 traf sich die internationale Wasserwirtschaft in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften bei BLUE PLANET Berlin Water Dialogues 2019 unter dem Titel “Inspired by Nature: Kombination von natürlichen und technischen Systemen in der Wasserwirtschaft”. GWP veranstaltet die Konferenz in Zusammenarbeit mit dem Horizont 2020 Projekt AquaNES.

Die Keynote von Professor Stefan Uhlenbrook, Direktor des UN-Programms “World Water Assessment”, fokussierte sich auf das Potential naturbasierter Lösungen zur Verbesserung des Zugangs zu Wasser und sanitären Einrichtungen. Corinne Trommsdorff, Leiterin der Initiative Water-Wise Cities bei der International Water Association, stellte die “principles for water-wise cities” (sinngemäß: Grundsätze für wasser-kluge Städte) vor, die bereits von mehreren Großtädten weltweit unterstüzt werden.

An 13 Standorten weltweit untersuchte das EU-finanzierte AquaNES-Projekt neue Verfahren für Wasseraufbereitungssysteme: Kann die Kombination von technischen Aufbereitungsschritten mit naturbezogenen Ansätzen die Herausforderungen des Wassermanagements bewältigen? Innovationen und Forschungsergebnisse wurden im Verlauf der Konferenz vorgestellt und diskutiert. Viele weitere Präsentationen, Workshops und eine Podiumsdiskussion boten den mehr als 200 Teilnehmer Gelegenheit zum Austausch.

Die Konferenz wird ermöglicht durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, durch die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe sowie durch “Horizont 2020”, ein EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation.

BLUE PLANET Berlin Water Dialogues bringt internationale Wasserexperten aus dem privaten und öffentlichen Sektor, aus Wissenschaft und NGOs zusammen. In interaktiven und innovativen Diskussionsformaten diskutieren sie drängende Herausforderungen für die Wasserwirtschaft, um Lösungen zu entwickeln. BLUE PLANET 2019 wird von German Water Partnership mit dem Kompetenzzentrum Wasser Berlin als Projektleitung organisiert.