Betreiberplattform: Neue Webseite jetzt online

Die Betreiberplattform zur Stärkung von Partnerschaften kommunaler Unternehmen weltweit steigert nun auch ihre Online-Präsenz. Auf der brandneuen Webseite des Modellvorhabens erfahren Sie regelmäßig Neuigkeiten aus den vier Partnerschaften der Pilotphase: Gelsenwasser – Lukanga WSSC, Hamburg Wasser – Miyahuna LLC Water Company, Stadtentwässerung Dresden – Lvivvodokanal und OOWV – RADEEMA. Ein interner Bereich der Webseite für die Partnerschaften bietet direkte, unkomplizierte Vernetzung und fördert eine effiziente internationale Zusammenarbeit.

Betreiberpartnerschaften sollen, aufbauend auf dem praktischen Erfahrungsschatz deutscher Betreiber, einen systematischen Ansatz der internationalen Zusammenarbeit ermöglichen. Ziel ist es, dass Betreiber in Entwicklungs- und Schwellenländern ihre Gemeinden vor Ort kompetent und selbstständig versorgen können. GWP hat zusammen mit deutschen Betreibern über seinen Arbeitskreis Betrieb und Bildung und in enger Kooperation mit der deutschen Entwicklungszusammenarbeit, insbesondere der GIZ, die Idee eines neuen Modells für Partnerschaften zwischen deutschen kommunalen Betreibern und Betreibern aus Entwicklungs- und Schwellenländern entwickelt.

Schauen Sie doch mal auf der Webseite vorbei unter https://utilityplatform.connective-cities.net/

Das Pilotvorhaben wird durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert und als Kooperationsprojekt der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und Engagement Global mit ihrer Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) umgesetzt.
Die Entwicklung und Durchführung der Betreiberplattform erfolgt in Zusammenarbeit mit dem VKU – Verband Kommunaler Unternehmen e.V. und German Water Partnership.