Iran

Seit seiner Gründung ist GWP im Iran aktiv und daher bestens vernetzt. Die Mitglieder nutzen das Regionalforum erfolgreich zur Beschaffung von wichtigen Informationen und zur Kontaktanbahnung. Es wurden Konferenzen, Workshops,

Delegationsreisen und Messebeteiligungen bei der WATEX realisiert. Derzeit ist der Aufbau eines Wasserkompetenzzentrums in Isfahan in Kooperation mit verschiedenen Partnern in Planung.

Veranstaltungen

Termine filtern

Format:

Alle

Länder/Regionen:

Iran

Thema:

Alle

Jahr:

Alle

Monat:

Alle

Juni 2020

17.0616. Mitgliederversammlung(ganztägig: Mittwoch)

Termine filtern

Format:

Alle

Länder/Regionen:

Iran

Thema:

Alle

Jahr:

Alle

Monat:

Alle

November 2019

06.11Seminar: Öffentliche Ausschreibungen für den Geschäftserfolg in Asien nutzen!(ganztägig: Mittwoch)

September 2019

  30.09.
- 03.10
WATEX(ganztägig)

Mai 2019

22.0515. Mitgliederversammlung14:00 - 17:30

Oktober 2018

09.1012. Sitzung Regionalforum Golfstaaten & Iran09:00 - 15:00

Juni 2018

19.0611. Sitzung Regionalforum Golfstaaten & Iran10:00 - 16:00

Meldungen & Informationen

Alle ansehen

German Water Partnership – Kurzvorstellung

Kurzvorstellung von German Water Partnership – Flyer in verschiedenen Sprachen → Netzwerk für Ihr Know-how (deutsch) → Your gateway to German excellence ...

Entwicklung braucht Wasser

Deutsche Capacity Development-Strategie im Wassersektor ...

Ausschreibungen der GIZ: Umstieg auf vollelektronische Vergabeverfahren

Juli 2018 Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH startet stufenweise mit der vollelektronischen Kommunikation bei Vergabeverfahren. Auf ...

Umfassende Untersuchung des UN-Nachhaltigkeitsziels für Wasser

Im Juli 2018 findet High-level Political Forum on Sustainable Development (HLPF) in New York statt. Das HLPF hat innerhalb ...

Referenzprojekte

Neuartige Abwassersysteme für iranische New Towns (Young Cities)


01/2009 - 01/2013
Hashtgerd, Iran

Erarbeitung eines Abwasserkonzepts für die Entlastungsstädte der Megacity Teheran mit Betrachtung von:

  • Reduktion des Frischwasserbedarf
  • Wasserwiedernutzung
  • Energie aus Abwasser
  • Umsetzung des Konzepts in einem 35 ha großen Pilotgebiet (Begleitung der iranischen Partner).
  • Lifecycle-Assessment für verschiedene Abwasserkonzepte.
  • Reduzierung von Wasserverlusten.

 

Das erarbeitete Abwasserkonzept beinhaltet:

  • Separate Grauwassererfassung und -behandlung in semi-zentralen Pflanzenkläranalgen
  • Wiedernutzung des Grauwassers als Brauchwasser und für Bewässerung
  • Separate Regenwassererfassung und Versickerung
  • Schwarzwasserbehandlung in zentraler Kläranlage

 

Das Konzept wurde im Bebauungsplan festgehalten.

Hubertus Soppert
Ansprechpartner
hubertus.soppert@p2mberlin.de

p2mberlin GmbH
Auftragnehmer

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Auftraggeber

Inter 3 Institut für Ressourcenmanagement
Projektpartner

Young Cities – Entwicklung und Produktion energieeffizienter Stadtstrukturen


01/2008 - 01/2013
Teheran/Karadsch, Iran

Die New Town Hashtgerd liegt im Großraum Teheran und ist durch starkes Bevölkerungswachstum durch Zuzug gekennzeichnet. Der Ressourcenverbrauch der Stadt steigt bei zugleich knapper werdenden Ressourcen.

Das Projekt befasste sich mit:

 

  • Ermittlung von spezifischem Wasserverbrauchmustern;
  • Entwicklung und Implementierung von Wasserverbrauchsmanagementkonzepten;
  • Entwicklung flexibler dezentraler Abwasserbeseitigung;
  • Entwicklung von energieeffizienten Abwasserinfrastruktursystemen;
  • Ökonomische Berechnung und Vergleich von verschiedenen Abwasserbeseitigungssystemen.

 

Finanzierungspartner:

Building and Housing Research Center (BHRC)
Ministry of Housing and Urban Development
National Water & Wastewater Engineering Company (NWWEC)

 

 

Shahrooz Mohajeri
Ansprechpartner
mohajeri@inter3.de

inter 3 GmbH Institut für Ressourcenmanagement
Auftragnehmer

Technische Universität Berlin; Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Auftraggeber

Technische Universität Berlin; Freie Universität Berlin; Universität der Künste Berlin; Fraunhofer Institut FIRST; p2m berlin GmbH; nexus e.V.; Berufsförderungswerk e.V. des Bauindustrieverbandes Berlin-Brandenburg e.V.
Projektpartner

Schulung von iranischen Fachkräften im Iran und in Deutschland


01/2007 - 01/2012
iranweit

  • Ausarbeitung diverser Schulungsprogramme

 

 

  • Durchführung des theoretischen Teils der Schulung im Iran

 

  • Durchführung des praktischen sowie des theoretischen zweiten Teils auf dem Emscher-Ausbildungsstützpunkt Lünen mit Kläranlage, Labor, Zentralwerkstatt und Lager

 

Schulungsschwerpunkte für die Theorie und praktische Anwendung:

 

1. Verfahrenstechnik für Trinkwasseraufbereitung sowie Abwasser- und Schlammbehandlung

2. Messen, steuern und regeln von abwassertechnischen Anlagen

3. Betrieb, Instandhaltung, Lagerwirtschaft und Arbeitssicherheit

4. Labor

 

Dr. Uli Paetzel
Ansprechpartner
paetzel.uli@eglv.de

Emscher Gesellschaft für Wassertechnik mbH
Auftragnehmer

Iranian Association of Water and Wastewater Experts Tehran
Auftraggeber

Neubau der Kläranlage Ahwaz-Ost: Beratungsleistungen für Planung, Bau und Betrieb


01/2007 - 01/2011
Ahwaz, Iran

  • Hydraulische Kapazität der Kläranlage: 112.000 m3/d
  • Mechanisch-biologische Abwasseraufbereitung mit Stickstoffentfernung, UV-Desinfektion und Schlammbehandlung
  • Entsorgungsgebiet: ca. 400.000 Einwohner

 

Das Projekt umfasste:

 

  • Ausschreibung als Design, Build and Operatevertrag gemäß FIDIC-Richtlinien
  • Überprüfung der Machbarkeitsstudie
  • Erstellung der Vorplanung
  • Vorbereitung und Durchführung der Funktionalausschreibung
  • Bauüberwachung und Inbetriebnahme
  • Fachliche Unterstützung während der Betriebsphase

 

Hubertus Soppert
Ansprechpartner
hubertus.soppert@p2mberlin.de

p2m berlin GmbH
Auftragnehmer

Iranian National Water and Wastewater Engineering Company (NWWEC)
Auftraggeber

Karavar Co., Teheran; Ahwaz Water and Wastewater Company (AWWC)
Projektpartner

Microtunnelling-Projekt Ahwaz: Beratungsleistungen für Planung und Bau


01/2009 - 01/2011
Ahwaz, Iran

Überwachung gutachterlicher Tätigkeiten, Festlegung des Trassenverlaufs sowie Positionierung von Start- und Zielschächten

Erstellung der technischen Planung sowie Vorbereitung und Durchführung der Funktionalausschreibung

Bauüberwachung und Inbetriebnahme (optional);

 

 

Ausschreibung als Design-and-Build-Vertrag gemäß FIDIC-Richtlinie

Hauptsammler W 1-2: ca. 5,75 km, DN 1200; Hauptsammler E 1-1: ca. 2 km, DN 1600

Hubertus Soppert
Ansprechpartner
hubertus.soppert@p2mberlin.de

p2m berlin GmbH
Auftragnehmer

Iranian National Water and Wastewater Engineering Company (NWWEC)
Auftraggeber

Karavar Co., Teheran; Ahwaz Water and Wastewater Company (AWWC)
Projektpartner

Lieferung eines TOC-Analysesystems für die Petrochemie


01/2008 - 01/2011
Ahwaz, Iran

Lieferung eines TOC-UV-Direct-Analysesystems zur Überwachung der Kondensatrückführung.

Hubertus Soppert
Ansprechpartner
hubertus.soppert@p2mberlin.de

p2m berlin GmbH
Auftragnehmer

Iranian National Water and Wastewater Engineering Company (NWWEC)
Auftraggeber

Karavar Co., Teheran; Ahwaz Water and Wastewater Company (AWWC)
Projektpartner

Lieferung eines TOC-UV-Direct-Analysesystems zur Überwachung der Kondensatrückführung


01/2010 - 01/2011
Asalouyeh, Iran

Lieferung eines TOC-UV-Direct-Analysesystems zur Überwachung der Kondensatrückführung.

Werner Arts
Ansprechpartner
vorstand@lar.com

LAR Process Analysers AG
Auftragnehmer

Mobin Petrochemical Co.
Auftraggeber

Vorstudie zum Bau von Kleinkläranlagen für 13 Dörfer in der Nähe von Isfahan


01/2010 - 01/2011
Isfahan, Iran

  • Beschreibung unterschiedlicher Verfahrensvarianten unter Berücksichtigung der Randbedingungen des Projekt

 

  • Bewertung der unterschiedlichen Verfahrensvariationen, Diskussion der jeweiligen Vor- und Nachteile (Flächenbedarf, Investitionskosten, betriebliche Aufwendungen, Personalbedarf)

 

  • Prozesskalkulation und Dimensionierung der Verzugsvariante

 

  • Erstellung eines Fließbildes und Lageplan für die Vorzugsvariante

 

Dr. Uli Paetzel
Ansprechpartner
paetzel.uli@eglv.de

Emscher Gesellschaft für Wassertechnik mbH
Auftragnehmer

Tehran Sazan Farabin Consulting Engineers
Auftraggeber

Institutionelle Optimierung des Wassersektors und Abwassersektors im Iran


01/2007 - 01/2010
iranweit

Die Institutionen des iranischen Wassersektors stehen vor einer umfassenden Modernisierung. Die private Beteiligung soll verstärkt werden, der Sektor soll dezentralisiert werden. Hierfür brauchte es eineAnalyse der gegenwärtigen institutionellen Strukturen und Organisation des iranischen Wasser- und Abwassersektors, Vorschläge zur Optimierung der wasserwirtschaftlichen Organisation und Strukturen.

Diskutiert wurden:

  • Steigerung der Autonomie der Wasser- und Abwasserunternehmen, Dezentralisierung der Entscheidungs- und Kontrollstrukturen und Förderung von Öffentlich-Privaten-Partnerschaften
  • die Erarbeitung einer Umsetzungsstrategie
  • Formulierung eines „Fahrplans“ zur Schaffung der nötigen Rahmenbedingung für die institutionelle Optimierung und Modernisierung des iranischen Wassersektors.

Shahrooz Mohajeri
Ansprechpartner
mohajeri@inter3.de

inter 3 GmbH Institut für Ressourcenmanagement
Auftragnehmer

Iranian National Water and Wastewater Engineering Company (NWWEC); Weltbank
Auftraggeber

Shahrab Khazar Eng. Co.
Projektpartner

Beratungsleistungen zum Bau und Betrieb der Kläranlage Ahwaz-Ost – eine neue Kläranlage für die Wachstumsregion


01/2007 - 01/2010
iranweit

Zurzeit leben in Ahwaz ca. eine Million Menschen. Die Bevölkerungszahl ist stark steigend. Momentan verunreinigt ungeklärtes Abwasser den Fluss Karun und verursacht damit für die gesamte Region ein ökologisches und hygienisches Problem.

  • Projektleitung im Iran
  • Koordination der Zusammenarbeit

 

Shahrooz Mohajeri
Ansprechpartner
mohajeri@inter3.de

inter 3 GmbH Institut für Ressourcenmanagement
Auftragnehmer

p2m berlin GmbH
Auftraggeber

Ahwaz Water and Wastewater Company; Weltbank
Projektpartner

Southpars Gasfeld, Entwicklungsphasen 9 und 10


01/2009 - 01/2010
Asalouyeh, Iran

Installation eines QuickTOC-Loop-Analysers zur Kühlwasserüberwachung.

Werner Arts
Ansprechpartner
vorstand@lar.com

LAR Process Analysers AG
Auftragnehmer

Mobin Petrochemical Co.
Auftraggeber

Schlammentwässerung für die Kläranlage Bostonabad


01/2010
Bostonabad, Iran

  • Schlammentwässerung: Bogenpresse BS
  • Harken-Umlaufrechen RakeMax
  • Rechenzulauf Kläranlage: Stufenrechen

Bernhard Schmid
Ansprechpartner
webmaster@huber.de

Huber SE
Auftragnehmer

HUBER Middle East
Auftraggeber

Planung der Schlammbehandlung der Kläranlage Teheran-Süd


01/2009 - 01/2010
Teheran, Iran

  • Überprüfung des Wasserweges
  • Entwurfs- und Ausführungsplanung der Schlammbehandlung mit anaerober Stabilisierung
  • Dimensionierung der einzelnen Schritte der Verfahrenskette der Schlammbehandlung (Eindickung, Faulung, Entwässerung usw.)
  • hydraulische Berechnungen
  • Bautechnik und technische Ausstattung

 

  • Steuerungskonzept

 

 

 

  • Dokumentation mit Lageplan, Verfahrensfließbild, R/I-Schema, Zeichnungen der Bauwerke, hydraulischem Längsschnitt und Erläuterungsbericht, Stücklisten
  • 1.050.000 EGW

 

 

 

 

Dr. Uli Paetzel
Ansprechpartner
paetzel.uli@eglv.de

Emscher Gesellschaft für Wassertechnik mbH
Auftragnehmer

Zharfkarejam Engineering Co., Isfahan
Auftraggeber

Kocks Consult GmbH
Projektpartner

Nationale Abwasserfinanzierungs- und -investitionsstrategie im Iran: Modernisierung der iranischen Abwasserentsorgung


01/2007 - 01/2009
iranweit

Nur ein Fünftel der iranischen Bevölkerung ist bislang an eine Abwasserkanalisation angeschlossen, etwa ein Drittel der gesamten Abwassermenge wird in einer Kläranlage gereinigt. Folge der unkontrollierten Abwasserentsorgung sind zunehmende Beeinträchtigungen von Trinkwasserqualität und Umwelt. Bis 2025 soll die Abwasserinfrastruktur in iranischen Städten sowie besonders sensiblen ländlichen Regionen modernisiert werden.

  • Ermittlung des Investitionsbedarfs im Abwasserbereich
  • Erstellung von verschiedenen Finanzierungsszenarien
  • Erstellung einer umsetzbaren Investitionsstrategie
  • Ausarbeitung einer Prioritätenliste der geplanten Maßnahmen und eines Zeitplans für den Investitionsverlauf

 

Shahrooz Mohajeri
Ansprechpartner
mohajeri@inter3.de

inter 3 GmbH Institut für Ressourcenmanagement
Auftragnehmer

Iranian National Water and Wastewater Engineering Company (NWWEC), Weltbank
Auftraggeber

Shahrab Khazar Eng. Co.
Projektpartner

Abwasserbehandlung in in der Autofabrik Khodro


01/2008 - 01/2009
Maschhad, Iran

Eingesetzte Technologie

  • Absiebung für feste Bestandteile: Rotamat® Siebschnecke Ro 9
  • Prozesswasserbehandlung: Druckentspannungsflotation HDF
  • Tertiäre Nachbehandlung: Membranbioreaktor VRM®

Bernhard Schmid
Ansprechpartner
webmaster@huber.de

Huber SE
Auftragnehmer

HUBER Iran/Middle East
Auftraggeber

Fortbildungsprogramm für Personal der Teheraner Wasser- und Abwasserbetriebe


01/2008 - 01/2009
Teheran, Iran

Konzeption, Organisation und Durchführung von Schulungsprogrammen, einschließlich Expertensuche und Referentenauswahl sowie die zielgruppenorientierte Evaluierung der Schulungseinheiten.

Shahrooz Mohajeri
Ansprechpartner
mohajeri@inter3.de

inter 3 GmbH Institut für Ressourcenmanagement
Auftragnehmer

p2m berlin GmbH
Auftraggeber

Behandlung von Brauereiabwässern


01/2008 - 01/2009
Teheran, Iran

Behandlung von Abwässern der Gowar-Brauerei:

  • Absiebung von Feststoffen: Siebanlage Ro2

Bernhard Schmid
Ansprechpartner
webmaster@huber.de

Huber SE
Auftragnehmer

CUSS Chriwa Umwelt Systemtechnik
Projektpartner

Vorentwurf von Kleinkläranlagen


01/2008 - 01/2009
Teheran, Iran

  • Entwicklung und Bewertung unterschiedlicher Konzepte für die biologische Abwasserbehandlung unter Berücksichtigung der lokalen Bedingungen
  • Planungsleistungen für die Kläranlagen in den favorisierten Ausführungen inkl.:
    • Dimensionierung der mechanischen und biologischen Stufe sowie der Schlammbehandlung
    • hydraulische Berechnungen
    • Bautechnik und maschinentechnische Ausrüstung

 

 

  • Dokumentation mit Lageplan, Verfahrensfließbild, RI-Schema, Zeichnungen der Bauwerke, hydraulischem Längsschnitt und Erläuterungsbericht
  • verschiedene Größen bis 8.000 EGW

 

 

Dr. Uli Paetzel
Ansprechpartner
paetzel.uli@eglv.de

Emscher Gesellschaft für Wassertechnik mbH
Auftragnehmer

Zharfkarejam Engineering Co., Isfahan
Auftraggeber

Entwurfs- und Ausführungsplanung der Kläranlage Hamadan


01/2006 - 01/2008
Hamadan, Iran

  • Verfahrenstechnische Betreuung der ausführenden Firma bei der Entwurfs- und Ausführungsplanung
  • Erstellung der detaillierten verfahrenstechnischen und hydraulischen Berechnung
  • Planung der Maschinen- und Elektrotechnik
  • Erstellung einer Dienst- und Betriebsanweisung
  • 500.000 EWG

 

 

 

 

 

Dr. Uli Paetzel
Ansprechpartner
paetzel.uli@eglv.de

Emscher Gesellschaft für Wassertechnik mbH
Auftragnehmer

Ablran Co., Teheran
Auftraggeber

Aus- und Fortbildungsprogramm für die Teheraner Wasserbetriebe


01/2007 - 01/2008
Teheran, Iran

Organisation und Durchführung eines Aus- und Fortbildungsprogramms für ausgewählte Mitarbeiter der iranischen Wasser- und Abwasserbetriebe im Rahmen des Projekts zur Entwicklung von Wassermanagementstrategien für aride und semiaride Regionen.

  • praktische Trainingsmodule in Berlin
  • theoretische Trainingsmodule in Teheran
  • Trainingsmodule: Abwasserkanalsanierung und Microtunneling, Abwasserentsorgung in ländlicher Region, Brunnenmanagement und Investitionsmanagement.

Shahrooz Mohajeri
Ansprechpartner
mohajeri@inter3.de

inter 3 GmbH Institut für Ressourcenmanagement p2m berlin GmbH
Auftragnehmer

p2m berlin GmbH
Auftraggeber

pigadi GmbH; TU Berlin; National Water & Wastewater Engineering Company (NWWEC); Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Projektpartner

TOC-Analysesystem für eine LDPE-Fabrik


01/2006 - 01/2007
Bandar Imam, Iran

Lieferung eines QuickTOC Direct Analysers zur Kühlwasserüberwachung.

Werner Arts
Ansprechpartner
vorstand@lar.com

LAR Process Analysers AG
Auftragnehmer

Mobin Petrochemical Co.
Auftraggeber

Sondierungsstudie zu IWRM in Isfahan Zayandeh Rud-Einzugsgebiet


01/2004 - 01/2005
Isfahan, Iran

Der Zayandeh Rud ist das wichtigste Oberflächengewässer im Zentraliran. Der Fluss durchfließt Gebiete mit z.T. nur 50 mm Jahresniederschlag.Isfahan ist mit ca. 1,6 Mio. Einwohnern die drittgrößte Stadt im Iran Sowohl das Oberflächenwasser als auch das Grundwasser des Einzugsgebiets sind aktuell übernutzt.Für die erfolgreiche und nachhaltige Umsetzung von IWRM Konzepten sind die institutionellen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen entscheidend.

  • Sondierungsstudie: Untersuchung zum Potenzial und der Umsetzbarkeit des „Integrierten Wasserressourcen-Management (IWRM) Konzepts“ in Isfahan.

 

  • Bestandsanalyse: Untersuchung des spezifischen institutionellen, ökonomischen und politischen Umfelds der Region

 

  • Leitbildentwicklung: Entwicklung eines Leitbildes für ein zukünftiges regionales Wassermanagement gemeinsamen mit den iranischen Verantwortlichen und Formulierung konkreter Meilensteine als Zwischenziele

 

  • Workshop mit den beteiligten Akteuren im Iran zur Entwicklung eines Leitbildes und Diskussion mit den beteiligten Akteuren und Zusammenfassung der Ergebnisse

 

Shahrooz Mohajeri
Ansprechpartner
mohajeri@inter3.de

inter 3 GmbH Institut für Ressourcenmanagement
Auftragnehmer

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Auftraggeber

p2m berlin GmbH; Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) GmbH
Projektpartner

Assistenz bei Planung und Ausschreibung einer Kläranlage


01/2003 - 01/2005
Hamadan, Iran

  • Erstellung der Ausschreibungsunterlagen, inklusive der technischen Spezifikationen
  • Prüfung und Bewertung der angebotenen Verfahrenstechnik, der Bemessung, der Berechnungen und der Pläne
  • Entwicklung und Vergleich von Alternativverfahren
  • Auswahl der geeignetsten Technologie unter technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten
  • Begutachtung der landschaftlichen Integration der Anlage
  • 500.000 EWG

 

Dr. Uli Paetzel
Ansprechpartner
paetzel.uli@eglv.de

Emscher Gesellschaft für Wassertechnik mbH
Auftragnehmer

Mahab Ghodss Consulting Engineering Co., Teheran
Auftraggeber

Forumsleiter

Dr. Shahrooz Mohajeri

Dr. Shahrooz Mohajeri
inter 3 GmbH

Nachricht schreiben

Ihr Kontakt bei GWP

Falk Woelm

Falk Woelm
Referent für internationale Programme

+49 30 300199 1224

Nachricht schreiben

Mitgliedersuche

  • Kompetenz

  • Organisationsform

  • Land/Region

  • Bundesland

 
 
 

Erweitertes Netzwerk

X
X