Fachmesse Vietwater

GWP zum fünften Mal bei der Fachmesse “Vietwater” in Vietnam

Ho Chi Minh City, 08.11.19 – 10.11.19  –  Auch dieses Jahr waren GWP und seine Mitglieder mit einem Gemeinschaftsstand auf der Messe „Vietwater“ vertreten. Vietwater zählt, mit über 14.000 Besuchern, zu den größten Fachmessen für die Wasser- und Abwasserbranche in Vietnam. Vom 08.11. bis 10.11.2019 trafen sich wichtige Entscheidungsträger, Führungskräfte und Experten, um sich über die neusten Technologien und Entwicklungen im Bereich des Wassersektors auszutauschen. 

Vietnam steht vor vielen ökologischen Herausforderungen, insbesondere im Bereich der Wasserwirtschaft. Durch die enormen demografischen und wirtschaftlichen Entwicklungen fällt immer mehr Abwasser an, das langfristig behandelt werden muss. Laut Switzerland Global Enterprise, verfügen nur 6 von 53 Provinzen in Vietnam über zentralisierte Abwasserbehandlungsanlagen. Aber auch der steigende Meeresspiegel, insbesondere im Mekong-Delta, stellt durch eine zunehmende Versalzung des Trinkwassers laut Experten eine große Gefahr dar.

Am GWP-Gemeinschaftsstand waren die Mitglieder Aqseptence Group GmbH, ATB Water GmbH, Continental Industrie GmbH, GOPA International Consultants GmbH, Institut für technisch-wissenschaftliche Hydrologie GmbH (ITWH) und Stadtentwässerung Dresden GmbH vertreten. ATB stellte ihre Innovation zum urbanen Abwasser- und Regenwassermanagement, den sogennanten „Sewtree“ vor. In Vietnam geht dieses Konzept erstmals in die Testphase. Eine Exkursion zu der Testanlage bot Einblicke in das neue Konzept.

Besondere Highlights waren der Besuch des Deputy Minister of Construction, Nguyen Dinh Toan, am GWP-Stand, sowie Gespräche mit VWSA Chairman Cao Lai Quang und Chairman Nguyen Hong Tien. Beide hatten sich in dem Kammer- und Verbandspartnerschafts-Projekt zwischen GWP und der Vietnam Water Supply and Sewerage Association (VWSA) engagiert, das im August 2019 mit großem Erfolg abgeschlossen wurde. Auch weiterhin soll die Kooperation zwischen GWP und VWSA intensiviert und langfristig aufrechterhalten werden.

Im Rahmen der deutsch-vietnamesischen Entwicklungszusammenarbeit wurde das Programm „Reform of Technical and Vocational Education Training in Vietnam“ ins Leben gerufen. Der Bedarf an einer Zusammenarbeit ist groß. In absehbarer Zeit werden mehr als 8.000 qualifizierte Fachleute für den vietnamesischen Abwassersektor benötigt. Eine Diskussion zu dem Thema auf dem GWP-Gemeinschaftsstand besuchte u.a. Daniela Scheetz, Stellvertretende Generalkonsulin der Bundesrepublik Deutschland in Vietnam.

Dipl.-Ing. Lothar Fuchs, Geschäftsführer der ITWH GmbH, war zum zweiten Mal bei der Fachmesse dabei und schließt die drei aufregenden Tagen mit den folgenden Worten ab: „Die Vietwater ist immer ein ganz besonderes Highlight. Besonders gefallen haben mir die vielen interessierten Besucher. Wir waren dort um alte Kontakte zu erneuern und mit den dort über 400 Industriepartnern in Kontrakt zu treten“.

Auch nächstes Jahr wird ein Gemeinschaftsstand von GWP auf der Vietwater organisiert. Weitere Infos zur Vietwater 2021 werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Galerie Öffnen

 

Neueste Meldungen & Information

Alle ansehen

Tunesien: Reise bringt Aerzen und RMU neue Aufträge

Nach Tunesien-Reise: Aerzen und Rudolf Messner Umwelttechnik sichern sich Aufträge mit neuem Partner  Ein Auftrag in Höhe von 400.000 Euro, ...

14. Internationale Konferenz für städtische Wasserentwicklung in Suzhou

GWP-Mitglieder präsentierten ihre problemspezifisch-technologischen Lösungen auf der 14. Internationale Konferenz für städtische Wasserentwicklung in Suzhou ...

Geschäftsanbahnungs- und Informationsreisen im Rahmen des MEP 2020

Die ersten neun Maßnahmen für 2020 stehen fest. ...

Geschäftsanbahnungsreise nach Tunesien

Elf deutsche KMU sondieren in Tunesien Marktchancen und Kooperationspotenziale. ...

X
X